90 Prozent unserer Krankheiten und Schmerzen entstehen durch emotionale Altlasten, wie durch unverarbeitete Erlebnisse in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder eine Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben. Da die unverarbeiteten Emotionen jedoch dauerhaft im Körper gespeichert bleiben, lebt dieser buchstäblich in der Vergangenheit.

 

Er kann dadurch sein Potenzial nicht ausschöpfen und seine Abwehrkräfte sinken. Die Folge sind eine erhöhte Herzfrequenz, ein anfälliges Immunsystem und mentale Schwäche, die wiederum zu Krankheiten wie Krebs, Infarkten, Burnout und Depression führen können. Wenn die verdrängten Emotionen verarbeitet werden, kann wieder Gesundheit und seelisches Wohlbefinden entstehen und bei Vermeidung von neuem seelischen Ballast dauerhaft erhalten bleiben.

 

Die Filmdokumentation Emotion erklärt beeindruckend, welchen Einfluss unsere Emotionen auf unsere Gesundheit haben und zeigt Möglichkeiten auf, wie der Prozess der Erkrankung unterbrochen und Gesundheit zu einem dauerhaften Zustand werden kann.

​© 2015 Therapeutically CellMovement - 5D Flash Cell Scan Bodensee